Get Adobe Flash player

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner!

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Unsere Firma ist vom 24. Dezember 2019 bis einschließlich 6. Januar 2020 geschlossen. Wir sind ab Dienstag, 7. Januar 2020 wieder im Büro zu erreichen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie angenehme und besinnliche Feiertage!

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Dear customers and business partners!

2019 is coming to its end and we would like to inform you that our company will be closed from December 24th, 2019 until January 6th, 2020. We will be back in the office on tuesday, January 7th, 2020.

We wish you and your family a merry Christmas!

Die Fachzeitschrift KRAFTHAND berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe 20-2013 ausführlich über die Bedeutung intakter Bremsflüssigkeit: Nur wenn sie regelmäßig gewechselt wird, kann sie auch bei hohen Temperaturen den Druck sicher übertragen. Klar, dass sich die Krafhand-Redakteure da beim Spezialisten für Bremsenwartung umgesehen haben und dieser umfangreiche Beitrag ganz im Zeichen von ROMESS steht. Autor Rudolf Guranti beschreibt, wie es zu "weichen Bremsen" kommt - zu jenem Problem, das augenblicklich nur ROMESS-Geräte aufgrund ihrer patentierten Fördertechnologie voll in den Griff bekommen: "Bremsflüssigkeit besitzt die negative Eigenschaft, Wasser aufzunehmen und chemisch zu binden. Im Lauf der Zeit sammeln sich daher immer mehr Wasseranteile in der Bremsflüssigkeit an. Dieses Wasser verursacht zum einen Korrosion auf den inneren metallischen Oberflächen der Bremsenteile wie Hauptbrems- oder Radzylinder, zum anderen bildet es Dampfblasen, die den Siedepunkt herabsetzen. Das heißt, je mehr Wasser in der Bremsflüssigkeit ist, desto niedriger liegt der Siedepunkt. Und weil sich das gemeisch beim bremsen erhitzt, kann ein zu hoher Wasseranteil zum völligen Versagen der Bremsanlage führen, da nicht genügend Bremsdruck aufgebaut werden kann."

Mit dem Brake Tool 8911 runden wir beim Zubehör für die Bremsenwartung unser Portfolio ab. Es ist einsetzbar bei Fahrzeugen aller Marken und spezifisch auf die Ansprüche von ROMESS ausgelegt. Das Tool erlaubt einfaches und komfortables Arbeiten: Es wird mit der Onboard-Diagnoseschnittstelle (OBD 2) verbunden und kommuniziert über diese mit dem Stellmotor. Dieser fährt die Bremsanlage in den Reparaturmodus; nun können die Bremsbeläge gewechselt werden. Das Gerät lässt sich über nur vier Tasten ganz einfach steuern und verfügt über ein Display, das den Mechatroniker stets über den Status der Anwendung informiert.

Schnell, einfach bedienbar und hoch präzise: So stellen sich Werkstattprofis ihre Ausrüstung vor. Im Anwendungsvideo wird klar, dass die Distronic-Justiervorrichtung  ROMESS 09807-10 diese Ansprüche erfüllt.

Hier stellen wir unsere Lenkradwaage RNW 2009 in einem Anwendungsvideo vor - so schnell und einfach geht`s!

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Der Autofahrerclub hat die Preisgestaltung einiger Betreiber von Ladesäulen kritisiert. Zudem beklagt. Von verbraucherfreundlichen Rahmenbedingungen könne keine Rede sein, sagte ADAC-Vizepräsident Gerhard Hillebrand.

  • Herbert Diess hat einen europäischen Kohleausstiegsplan mit verbindlichen Auslaufdaten für jeden Mitgliedstaat vorgeschlagen. EU-Vorgaben sollten nach Ansicht des VW-Chefs zudem für einen schnelleren Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos sorgen.

  • Obwohl Mitsubishi in Deutschland 2019 das siebte Jahr in Folge gewachsen ist, hat der Importeur für das aktuelle Jahr zurückhaltende Ziele ausgegeben. Dabei sehen die Verantwortlichen einigen Grund für Optimismus. Wenige Tage vor der Veranstaltung hatte allerdings eine Polizei-Aktion für Irritationen gesorgt.

  • Laut Honda ist der neue Elektro-Kleinwagen E ein Auto für das Jahr 2030. Das mag vielleicht etwas hoch gegriffen sein, doch man kann mit dem Stromer durchaus eindrucksvoll gleich mehrere Zukunftsthemen des Autobaus erfahren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.