Get Adobe Flash player

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner!

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Unsere Firma ist vom 24. Dezember 2019 bis einschließlich 6. Januar 2020 geschlossen. Wir sind ab Dienstag, 7. Januar 2020 wieder im Büro zu erreichen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie angenehme und besinnliche Feiertage!

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Dear customers and business partners!

2019 is coming to its end and we would like to inform you that our company will be closed from December 24th, 2019 until January 6th, 2020. We will be back in the office on tuesday, January 7th, 2020.

We wish you and your family a merry Christmas!

Die Busse der Firma Seitter in Friolzheim nahe Stuttgart machen Millionen Kilometer. Werkstattmeister Hans Lauser und sein Team müssen stets flexibel und präzise arbeiten. In puncto Sicherheit dürfen sie keine Kompromisse machen und schwören daher auf die Marke ROMESS. Über 25 Jahre hinweg hat ein S 15 Lauser stets zuverlässig gute Dienste geleistet; jetzt orderte er direkt beim Hersteller das neuste Modell. Gerade bei Bussen, die über sehr lange Bremsleitungen verfügen, muss ein Gerät genügend Fließdruck aufbauen. Für Meister Lauser kommt da nur ROMESS in Frage.

ROMESS ist auch im Bereich Fahrwerkvermessung führend und stellt hier immer wieder Neuerungen vor. Jetzt ist hier der Adapter für Messwertaufnahme am Mercedes Citan neu erschienen (Bestellnummer 09606-66). Er wird ganz unkomliziert vorne rechts und links am Querlenker angesetzt.

Wir sind stets darum bemüht, Ihnen, unseren Freunden und Kunden, noch bessere Geräte und Lösungen zur Verfügung zu stellen. Mit dem SE 30-60 A10 ist uns das wieder einmal gelungen. Aus diesem Grund steht diese aktuelle Innovation im Mittelpunkt der neuen Ausgabe unseres Firmenmagazins. Hier können Sie diese in mehreren Sprachen im praktischen PDF-Format downloaden.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-2 EN.pdf)Romessage 15-2 EN.pdf[Romessage 2-2015 English]523 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-2 FR.pdf)Romessage15-2 FR.pdf[Romessage 2-2015 Francais]517 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-2 IT.pdf)Romessage15-2 IT.pdf[Romessage 2-2015 Italiano]523 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-2.pdf)Romessage15-2.pdf[Romessage 2-2015 Deutsch]518 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gerät für Premium-Ansprüche zum attraktiven Preis - das verlangt der Markt, und ROMESS reagiert. Und zwar mit dem SE 30-60 A10. Geräte im selben Preissegment lässt es meilenweit hinter sich. Im robusten Gehäuse steckt nämlich modernste Fördertechnik. Diese erfüllt auch die Bedingungen für die Entlüftung moderner Brems- oder Kupplungsanlagen mit anderen Druckverlusten. Denn das System fördert beim selben Fließdruck ohne aufzuschäumen die doppelte Durchflussmenge – so können Gas-/Luftanteile und korrosive Schwebeteilchen aus der Bremsanlage in die Auffangflasche abfließen und „weiche Bremsen“  werden hart. Das bedeutet, sie reagieren ohne Verzögerung. Das bedeutet auch mehr Sicherheit - für den Autofahrer, aber auch für dessen Werkstatt.

Jetzt liegt die erste Ausgabe unseres Firmenmagazins im neuen Jahr vor. Hier steht es in mehreren Sprachen zum Download bereit. In der neuen ROMESSAGE berichten wir unter anderem über unsere Aktivitäten im Anlagenbau und natürlich über die fortgesetzte Verbesserung unserer Geräte, die sich bei Werkstattprofis seit Jahrzehnten größter Beliebtheit erfreuen. Zum erstenmal ist das Magazin auch in türkischer Sprache verfügbar.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-1 EN.pdf)Romessage 15-1 EN.pdf[Romessage 1-2015 English]563 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-1 FR.pdf)Romessage 15-1 FR.pdf[Romessage 1-2015 Francais]550 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-1 TR.pdf)Romessage 15-1 TR.pdf[Romessage 1-2015 Türk]557 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-1.pdf)Romessage 15-1.pdf[Romessage 1-2015 Deutsch]560 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-1 IT.pdf)Romessage15-1 IT.pdf[Romessage 1-2015 Italiano]553 KB

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Der französische Autobauer will nach einem Bericht der Tageszeitung „Le Figaro“ den früheren Seat-Vorstandschef Luca de Meo als neuen Generaldirektor ernennen. Gerüchte, dass er nach seinem Weggang vom VW-Konzern bei Renault aufschlagen könnte, gibt es schon länger.

  • Der Autofahrerclub hat die Preisgestaltung einiger Betreiber von Ladesäulen kritisiert. Zudem beklagt. Von verbraucherfreundlichen Rahmenbedingungen könne keine Rede sein, sagte ADAC-Vizepräsident Gerhard Hillebrand.

  • Herbert Diess hat einen europäischen Kohleausstiegsplan mit verbindlichen Auslaufdaten für jeden Mitgliedstaat vorgeschlagen. EU-Vorgaben sollten nach Ansicht des VW-Chefs zudem für einen schnelleren Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos sorgen.

  • Obwohl Mitsubishi in Deutschland 2019 das siebte Jahr in Folge gewachsen ist, hat der Importeur für das aktuelle Jahr zurückhaltende Ziele ausgegeben. Dabei sehen die Verantwortlichen einigen Grund für Optimismus. Wenige Tage vor der Veranstaltung hatte allerdings eine Polizei-Aktion für Irritationen gesorgt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.