Get Adobe Flash player

Romess-Rogg Apparate + Electronic GmbH + Co. KG
Dickenhardtstraße 67
78054 Villingen-Schwenningen

Tel. +49 (0)7720-9770-0
Fax +49 (0)7720-9770-25
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Wir sind stets darum bemüht, Ihnen, unseren Freunden und Kunden, noch bessere Geräte und Lösungen zur Verfügung zu stellen. Mit dem SE 30-60 A10 ist uns das wieder einmal gelungen. Aus diesem Grund steht diese aktuelle Innovation im Mittelpunkt der neuen Ausgabe unseres Firmenmagazins. Hier können Sie diese in mehreren Sprachen im praktischen PDF-Format downloaden.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-2 EN.pdf)Romessage 15-2 EN.pdf[Romessage 2-2015 English]523 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-2 FR.pdf)Romessage15-2 FR.pdf[Romessage 2-2015 Francais]517 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-2 IT.pdf)Romessage15-2 IT.pdf[Romessage 2-2015 Italiano]523 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-2.pdf)Romessage15-2.pdf[Romessage 2-2015 Deutsch]518 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gerät für Premium-Ansprüche zum attraktiven Preis - das verlangt der Markt, und ROMESS reagiert. Und zwar mit dem SE 30-60 A10. Geräte im selben Preissegment lässt es meilenweit hinter sich. Im robusten Gehäuse steckt nämlich modernste Fördertechnik. Diese erfüllt auch die Bedingungen für die Entlüftung moderner Brems- oder Kupplungsanlagen mit anderen Druckverlusten. Denn das System fördert beim selben Fließdruck ohne aufzuschäumen die doppelte Durchflussmenge – so können Gas-/Luftanteile und korrosive Schwebeteilchen aus der Bremsanlage in die Auffangflasche abfließen und „weiche Bremsen“  werden hart. Das bedeutet, sie reagieren ohne Verzögerung. Das bedeutet auch mehr Sicherheit - für den Autofahrer, aber auch für dessen Werkstatt.

Jetzt liegt die erste Ausgabe unseres Firmenmagazins im neuen Jahr vor. Hier steht es in mehreren Sprachen zum Download bereit. In der neuen ROMESSAGE berichten wir unter anderem über unsere Aktivitäten im Anlagenbau und natürlich über die fortgesetzte Verbesserung unserer Geräte, die sich bei Werkstattprofis seit Jahrzehnten größter Beliebtheit erfreuen. Zum erstenmal ist das Magazin auch in türkischer Sprache verfügbar.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-1 EN.pdf)Romessage 15-1 EN.pdf[Romessage 1-2015 English]563 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-1 FR.pdf)Romessage 15-1 FR.pdf[Romessage 1-2015 Francais]550 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-1 TR.pdf)Romessage 15-1 TR.pdf[Romessage 1-2015 Türk]557 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-1.pdf)Romessage 15-1.pdf[Romessage 1-2015 Deutsch]560 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-1 IT.pdf)Romessage15-1 IT.pdf[Romessage 1-2015 Italiano]553 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martin Winterkorn kommt zum Neujahrsempfang der IHK nach Villingen-Schwenningen. Darauf freut sich Werner Rogg, Chef der Firma Romess, ganz besonders. Denn diese ist Innovationspartner des VW-Konzerns. Als solcher haben die Schwenninger mit ihrem speziellen Know-how für den Auto-Giganten eine smarte Messvorrichtung entwickelt und in die Fließbandproduktion integriert. „Innovationen wie diese fördern den technischen Fortschritt und helfen Kosten zu senken, wie in diesem Falle“, sagt Werner Rogg, der als Entwickler schon eine Reihe von Innovationspreisenabgeräumt hat. Die SÜDWEST PRESSE hat über das Projekt berichtet (PDF-Anhang). Unser Bild zeigt von links die Entwickler Werner Rogg, Roberto Gratz und Ralph Seemann mit der Messvorrichtung 09860.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (24_0109_Villingen-Schwenningen.pdf)24_0109_Villingen-Schwenningen.pdf[Südwest Presse]149 KB

Die Leser unseres Firmenmagazins kommen jetzt zum Zuge. Hier steht es in mehreren Sprachen zum Download bereit. Im Mittelpunkt dieser Ausgabe steht - natürlich - der erfolgreiche Messeauftritt in Frankfurt. Beim Branchenhöhepunkt Automechanika stand Romess einmal mehr im Blickpunkt. Dabei gewann man viele neue Freunde, hat aber auch den Kontakt mit langjährigen Freunden und Geschäftspartnern gepflegt und ausgebaut.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 14-4 FR.pdf)Romessage 14-4 FR.pdf[Romessage 4-2014 Francais]703 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage14-4 EN.pdf)Romessage14-4 EN.pdf[Romessage 4-2014 English]708 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage14-4 IT.pdf)Romessage14-4 IT.pdf[Romessage 4-2014 Italiano]707 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage14-4.pdf)Romessage14-4.pdf[Romessage 4-2014 Deutsch]705 KB

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Noch immer führen die potenziell gefährlichen Airbags viele Fahrzeuge in die Werkstatt. Nun müssen gut 41.000 Nissan- und Subaru-Modell in Deutschland zu den Vertragspartnern.

  • Mit sofortiger Wirkung hat Michael Hess das Amt des Geschäftsführers im Toyota und Lexus Händlerverband übernommen. Er folgt auf Christian Borth.

  • Zu Beginn des Winters springen Fahrzeuge mit angeschlagenen Batterien oft ohne Vorankündigung nach der ersten Frostnacht nicht mehr an. Mit einem Starthilfebooster kann der Pannenhelfer die Liegenbleiber für die Fahrt zur Werkstatt wieder flottmachen.

  • Noch in diesem Jahr will der Staubsauger-Hersteller mit dem Bau einer Fabrik für Elektroautos beginnen. 2021 soll das erste Dyson-Auto auf den Markt kommen – zunächst noch mit Lithium-Ionen-Akku. Künftige Modelle sollen über eine selbstentwickelte Feststoff-Batterie verfügen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.