Get Adobe Flash player

Romess-Rogg Apparate + Electronic GmbH + Co. KG
Dickenhardtstraße 67
78054 Villingen-Schwenningen

Tel. +49 (0)7720-9770-0
Fax +49 (0)7720-9770-25
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Vor zwei Jahren war das damals brandneue RoTWIN-System von ROMESS der Kracher auf der Automechanika in Frankfurt. Doch auch in diesem Jahr lohnt es sich für Werkstattprofis wieder, bei der Leitmesse der Branche den Weg in Halle 8.0 einzuschlagen und bei ROMESS vorbeizuschauen. Am neuen Stand G 95 präsentiert sich der Technologieführer im Segment Bremsenwartung an exponierter Stelle. Außerdem stellen wir das neue Bremsenwartungsgerät S 16 vor!

Mehr darüber erfahren Sie schon mal in der neuen ROMESSAGE - hier wie immer zum Download im PDF-Format.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage18-3 EN.pdf)Romessage18-3 EN.pdf[Romessage English]685 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-3 FR.pdf)Romessage18-3 FR.pdf[Romessage Francais]670 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-3 IT.pdf)Romessage18-3 IT.pdf[Romessage Italiano]677 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-3 TR.pdf)Romessage18-3 TR.pdf[Romessage Türk]683 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-3.pdf)Romessage18-3.pdf[Romessage Deutsch]680 KB

"Gute Bremsen schonen Reifen" - so lautet die Schlagzeile der neusten Ausgabe unseres Firmenmagazins Romessage. Da ist etwas dran! Allerdings wird dieser Aspekt zu selten beachtet. Wer in seiner Werkstatt schnellen Umsatz machen will, sollte sich dieses Argument merken, denn ein Bremsflüssigkeitswechsel zur rechten Zeit ist günstiger als einen neuen Satz Reifen kaufen - das sieht der Kunde ganz bestimmt auch so.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage18-2 EN.pdf)Romessage18-2 EN.pdf[Romessage18-2 English]530 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-2 FR.pdf)Romessage18-2 FR.pdf[Romessage 18-2 Francais]436 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-2 IT.pdf)Romessage18-2 IT.pdf[Romessage 18-2 Italiano]458 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-2 TR.pdf)Romessage18-2 TR.pdf[Romessage 18-2 Türk]556 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-2.pdf)Romessage18-2.pdf[Romessage 18-2 Deutsch]438 KB

In einem Interview in der neusten Ausgabe unseres Firmenmagazins ROMESSAGE erklärt Werner Rogg, warum für das die Bremsenwartung revolutionierende Doppelpumpensystem RoTWIN zwei Muskelmänner als Werbefiguren dienen: "Mit diesen muskulösen Herren machen wir optisch deutlich, welche Kraft in unseren Geräten der neuen Generation steckt. In RoTWIN ist unser ganzes Know-how eingeflossen." Natürlich finden Sie die neue ROMESSAGE hier zum kostenfreien Download, wie gewohnt auch in den internationalen Ausgaben. 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage18-1 EN.pdf)Romessage18-1 EN.pdf[Romessage 1-2018 English]530 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-1 FR.pdf)Romessage18-1 FR.pdf[Romessage 1-2018 Francais]524 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-1 IT.pdf)Romessage18-1 IT.pdf[Romessage 1-2018 Italiano]539 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-1 TR.pdf)Romessage18-1 TR.pdf[Romessage 1-2018 Türk]536 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage18-1.pdf)Romessage18-1.pdf[Romessage 1-2018 Deutsch]535 KB

Der sprichwörtliche „Wolf im Schafspelz” ist einer, der über sein wahres Potenzial hinwegtäuscht. Der sich mit einer unscheinbaren Fassade tarnt. Autofans wissen solche fahrbaren Untersätze zu schätzen und nennen sie „Sleeper Cars”: Karossen, die dezent aussehen, aber PS satt unter der Haube haben. Ähnlich verhält es sich mit dem neuen mobilen ROMESS-Bremsenwartungsgerät BW 1408 A RoTWIN. Es steht im Mittelpunkt der neuen Ausgabe unseres Firmenmagazins ROMESSAGE.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage17-4 EN.pdf)Romessage17-4 EN.pdf[Romessage 4-17 English]656 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage17-4 FR.pdf)Romessage17-4 FR.pdf[Romessage 4-17 Francais]652 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage17-4 IT.pdf)Romessage17-4 IT.pdf[Romessage 4-17 Italiano]648 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage17-4 TR.pdf)Romessage17-4 TR.pdf[Romessage 4-17 Türk]657 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage17-4.pdf)Romessage17-4.pdf[Romessage 4-17 Deutsch]660 KB

Die neue ROMESSAGE berichtet über Kfz-Werkstätten, die Geld verschenken. Bilanz der Sachverständigen-Organisation KÜS: In 2,6 Millionen Hauptuntersuchungen monierten die Prüfer rund 300.000 Mal den Zustand der Bremsanlage. Ähnliche erschreckende Zahlen finden sich in Berichten anderer Prüforganisationen, zum Beispiel im GTÜ-Mängelreport. Werkstätten, die es versäumen, ihre Kunden regelmäßig auf die Notwendigkeit eines Bremsendiensts aufmerksam zu machen, gehen nicht nur Haftungsrisiken ein für den Fall, dass der Autofahrer einen Unfall hat, bei dem Bremsversagen als Ursache im Spiel ist. Sie verschenken auch Geld! Lesen Sie selbst - in unserer neuen Ausgabe, hier mehrsprachig und kostenfrei downloaden!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-3 EN.pdf)Romessage 17-3 EN.pdf[Romessage 3-2017 English]356 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage17-3 FR.pdf)Romessage17-3 FR.pdf[Romessage 3-2017 Französisch]421 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage17-3 IT.pdf)Romessage17-3 IT.pdf[Romessage 3-2017 Italiano]423 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage17-3 TR.pdf)Romessage17-3 TR.pdf[Romessage 3-2017 Türk]426 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage17-3.pdf)Romessage17-3.pdf[Romessage 3-17 Deutsch]353 KB

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Noch immer führen die potenziell gefährlichen Airbags viele Fahrzeuge in die Werkstatt. Nun müssen gut 41.000 Nissan- und Subaru-Modell in Deutschland zu den Vertragspartnern.

  • Mit sofortiger Wirkung hat Michael Hess das Amt des Geschäftsführers im Toyota und Lexus Händlerverband übernommen. Er folgt auf Christian Borth.

  • Zu Beginn des Winters springen Fahrzeuge mit angeschlagenen Batterien oft ohne Vorankündigung nach der ersten Frostnacht nicht mehr an. Mit einem Starthilfebooster kann der Pannenhelfer die Liegenbleiber für die Fahrt zur Werkstatt wieder flottmachen.

  • Noch in diesem Jahr will der Staubsauger-Hersteller mit dem Bau einer Fabrik für Elektroautos beginnen. 2021 soll das erste Dyson-Auto auf den Markt kommen – zunächst noch mit Lithium-Ionen-Akku. Künftige Modelle sollen über eine selbstentwickelte Feststoff-Batterie verfügen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.