Get Adobe Flash player

In unserer letzten Ausgabe stand der handliche „Kraftzwerg” Romess BW 1408 im Fokus - nun möchten wir seinen grünen Bruder für die Nfz-Werkstatt näher vorstellen.  Das BW 1408 HY wurde speziell für den Ein­satz an Nutzfahrzeugen entwickelt, die mit ei­nem hydropneumatischen Schalt- und Kupp­lungssystem ausgestattet sind. Beim Flüssig­keitswechsel gelingt es mit HY-Ge­räten der Mar­ke ROMESS, absolut blasenfrei zu arbeiten. Aufgrund seiner kompakten Maße ist es besonders gut für den mobilen Einsatz geeignet.  Auch dieses Gerät wurde mit der RoTWIN-Technologie ausgestattet, die durch den Ein­satz einer neuen Doppel-Schwing­kolben­pum­pe einen deutlich höheren Fließ­druck für Ent­lüftungen erzeugt.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage19-1.pdf)Romessage19-1.pdf[Romessage Deutsch]327 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage19-1_EN.pdf)Romessage19-1_EN.pdf[Romessage English]326 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage19-1_FR.pdf)Romessage19-1_FR.pdf[Romessage Francais]318 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage19-1_IT.pdf)Romessage19-1_IT.pdf[Romessage Italiano]324 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage19-1_TR.pdf)Romessage19-1_TR.pdf[Romessage Türk]333 KB

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Nach außen versucht Volkswagen das Golf-8-Dilemma herunterzuspielen. Doch intern brodelt es in Wolfsburg offenbar stark. Das Management um Herbert Diess muss sich dem Aufsichtsrat erklären. Personelle Konsequenzen scheinen nicht ausgeschlossen.

  • Die Corona-Pandemie trifft Nissan. Der japanische Hersteller muss einen hohen Verlust verkraften. Erste Sparmaßnahme ist die Schließung des Werks in Barcelona. Weitere Kürzungen werden wohl folgen.

  • Die Messesaison für 2020 ist realistischerweise gelaufen – zumindest was Veranstaltungen mit viel Live-Publikum angeht. In diese Lücke will nun eine neue Online-Messe für Oldtimer stoßen, die ab Mitte Juni Anbieter und Classic-Kunden virtuell zusammenbringen will.

  • Laut einer Umfrage ist das Interesse am Kauf eines eigenen E-Scooters bei den Deutschen deutlich gestiegen. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat dazu beigetragen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.