Get Adobe Flash player

In dieser Ausgabe unseres Firmenmagazins liegt der Akzent wieder auf unseren Top-Produkten. Ihnen ist eines gemeinsam: Sie unterstützen Kfz-Profis dabei, ihre Aufgaben schnell und zuverlässig und damit auch unter wirtschaft-lichen Gesichtspunkten perfekt zu erledigen.

Das gilt sowohl für unseren erfolgreichen Lecksucher USM 20128 als auch für unsere neue Gerätegeneration RoTWIN, die den Bremsenservice revolutio-niert. Uns ist es wichtig, Sie von deren Vorteilen zu überzeugen. Dabei behaupten wir nicht nur, dass RoTWIN neue Maßstäbe setzt, sondern erklären in dieser Ausgabe auch ausführlich, warum dies der Fall ist.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1 EN.pdf)Romessage 17-1 EN.pdf[Romessage 1-2017 English]483 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1 FR.pdf)Romessage 17-1 FR.pdf[Romessage 1-2017 Francais]474 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1 IT.pdf)Romessage 17-1 IT.pdf[Romessage 14-2017 Italiano]480 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1 TR.pdf)Romessage 17-1 TR.pdf[Romessage 1-2017 Türk]486 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1.pdf)Romessage 17-1.pdf[Romessage 1-2017 Deutsch]489 KB

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Mögliche Probleme bei Steuerungszahnriemen sind der Grund: Citroën ruft etwa 2.000 Exemplare des C3 Picasso und des C4 in die Werkstätten. Die Teile könnten vorzeitig verschleißen, wodurch die Funktion beispielsweise des Bremskraftverstärkers beeinträchtigt wäre.

  • Eine ganze Reihe von Marken will mit Agenturmodellen dafür sorgen, dass Kunden für Neuwagen künftig überall den gleichen Preis zahlen. Das könnte sich auch auf das Geschäft von Neuwagen-Plattformen im Internet auswirken. Der Anbieter Carwow glaubt, dass sich seine Funktion für Kaufinteressenten wandelt. Aber nicht jedes Portal will über die möglichen Neuerungen sprechen.

  • Die Hilfsbereitschaft für die Überschwemmungsopfer ist weiter hoch. Auch das Kfz-Gewerbe in der Region Köln will helfen, gibt Geld und hofft auf den Erfolg einer Spendenkampagne.

  • Mit einem digitalen Tool will Volkswagen Financial Services (VWFS) Privatleuten den Kauf- und Verkauf von Gebrauchtwagen erleichtern. Wie der Service „Vender“ funktioniert und was sich VWFS davon erhofft.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.