Get Adobe Flash player

Der Neigungsmesser CM-09606 ist ein überaus erfolgreiches ROMESS-Produkt, das in fortschrittlichen Kfz-Betrieben mit großem Nutzen eingesetzt wird. Denn die Fahrwerkjustage kann den Werkstatt-Spezialisten oft vor ungeahnte Probleme stellen und viel Zeit kosten. Und Zeit ist Geld.   Das gilt vor allem in der Kfz-Werkstatt. Wer an beidem kräftig sparen will, setzt auf Geräte von Romess, die es erlauben, zahlreiche Aufgabenstellungen im Bereich der Fahrwerkvermessung schnell und effizient zu erledigen - und darüber hinaus auch hoch präzise.
Mit dem Neigungsmesser CM-09606 kann das Fahrzeugniveau über die Stellung der Querlenker beziehungsweise Antriebswellen oder generell Auflageflächen in Winkelgraden erfasst werden. Die ROMESS-Ingenieure haben ihn nun noch besser gemacht. Äußerlich ist es lediglich eine Kleinigkeit, die auffällt - die Sensorablage wurde neu gestaltet, sodass sich der Sensor nun noch leichter, aber gleichzeitig stabiler befestigen lässt. Der Hauptvorteil liegt aber im Softwarebereich: Eine neue Programmgeneration beschleunigt die Messwertaufnahme ganz erheblich.

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Neue VW-Modelle werden von nun an vollvernetzt sein. Das eröffnet dem Hersteller auch im Vertrieb neue Möglichkeiten. Den Schlüssel zum Erfolg sieht VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann im Ökosystem Volkswagen We. Es wird manchen Verkaufs- und Serviceprozess grundlegend verändern.

  • Die Händler haben eine weitere Option zur Gebrauchtwagen-Vermarktung: die Gebrauchtwagen-Plattform Juhu Auto. Hinter dem Angebot steht die BDK, die den Kaufinteressenten mit nur wenigen Klicks und fokussiert zum Fahrzeug – und damit zum Händler – leiten will.

  • Auf einer Bundesstraße in Rheinland-Pfalz ist ein Lkw-Fahrer wegen seiner auffälligen Fahrweise von der Polizei angehalten worden. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrzeugführer nichts getrunken, sondern war durch ein Video auf seinem Tablet abgelenkt gewesen.

  • Etwa jeder achte deutsche Jaguar-Käufer entscheidet sich für den F-Type. Jetzt hat der britische Hersteller den Sportwagen umfassend überarbeitet. Neben Designretuschen wie einer völlig neuen Frontpartie gibt es zwei neue Motoren und einige technische Updates.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.