Get Adobe Flash player

Hier finden Sie die neuste Ausgabe unseres Firmenmagazins ROMESSAGE. Wir berichten hier nicht nur über neue Entwicklungen und Geräte aus der Ideenschmiede ROMESS. Sondern erklären hier auch anschaulich, warum sich das ROMESS-Prinzip bei der Bremsenwartung als so überlegen erweist. Laden Sie sich das Heft kostenlos als PDF-Ausgabe auf Ihren Rechner und überzeugen Sie sich selbst. Vielleicht ist das eine kleine Entscheidungshilfe, wenn Sie augenblicklich über die Anschaffung eines Neugeräts nachdenken. Für uns ist wichtig: Wir wollen hier keine plumpe Werbung für unsere Produkte machen, sondern Sie technologisch überzeugen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-3 EN.pdf)Romessage 15-3 EN.pdf[Romessage 3-2015 English]585 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-3 FR.pdf)Romessage 15-3 FR.pdf[Romessage 3-2015 Francais]582 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-3 IT.pdf)Romessage 15-3 IT.pdf[Romessage 3-2015 Italiano]582 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 15-3.pdf)Romessage 15-3.pdf[Romessage 3-2015 Deutsch]595 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage15-3TR.pdf)Romessage15-3TR.pdf[Romessage 3-2015 Türk]587 KB

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Neue VW-Modelle werden von nun an vollvernetzt sein. Das eröffnet dem Hersteller auch im Vertrieb neue Möglichkeiten. Den Schlüssel zum Erfolg sieht VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann im Ökosystem Volkswagen We. Es wird manchen Verkaufs- und Serviceprozess grundlegend verändern.

  • Die Händler haben eine weitere Option zur Gebrauchtwagen-Vermarktung: die Gebrauchtwagen-Plattform Juhu Auto. Hinter dem Angebot steht die BDK, die den Kaufinteressenten mit nur wenigen Klicks und fokussiert zum Fahrzeug – und damit zum Händler – leiten will.

  • Auf einer Bundesstraße in Rheinland-Pfalz ist ein Lkw-Fahrer wegen seiner auffälligen Fahrweise von der Polizei angehalten worden. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrzeugführer nichts getrunken, sondern war durch ein Video auf seinem Tablet abgelenkt gewesen.

  • Etwa jeder achte deutsche Jaguar-Käufer entscheidet sich für den F-Type. Jetzt hat der britische Hersteller den Sportwagen umfassend überarbeitet. Neben Designretuschen wie einer völlig neuen Frontpartie gibt es zwei neue Motoren und einige technische Updates.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.