Get Adobe Flash player

Alle zwei Jahre wieder: Die Branche trifft sich in Frankfurt am Main. Stets mit von der Partie ist auch ROMESS. In diesem Jahr sogar mit einem neuen, noch größeren Messestand in der Mitte der Halle 8. Der Stand ist im Gegensatz zum bisherigen von zwei Seiten offen, sodass auch ein starker Besucherandrang, wie man ihn aus den Vorjahren kennt, sehr komfortabel bewältigt werden kann. Bei ROMESS gibt es schließlich immer eine Menge Interessantes und vor allem Neues zu sehen. Auch in diesem Jahr wird man die Fachwelt mit einigen Messenovitäten überraschen.  “Wir freuen uns sehr auf vertraute Geschäftsfreunde und Kunden, die uns an unserem Stand Halle 8, E 50 besuchen kommen”, sagt ROMESS-Chef Werner Rogg. “Ganz besonders wollen wir in Frankfurt unsere internationalen Kunden ansprechen.”

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Der Kölner Importeur hat ein neues Leasingpaket für Plug-in-Hybridmodelle geschnürt, das die Wallbox samt Montage beinhaltet. Mit einem zweiten Angebot will Volvo einen Anreiz schaffen, die Teilzeit-Stromer elektrisch statt mit Verbrenner zu fahren.

  • Etwa 29.000 Fahrzeuge der Marken Citroën, Peugeot und DS benötigen in Deutschland ein Softwareupdate. Bei weiteren 3.000 steht eine Kontrolle des Partikelfilters an.

  • SUVs führen ein Doppelleben: Ihr Marktanteil steigt ständig, der Widerstand gegen sie aber auch. Wie reagiert man als Automobilhersteller darauf? Audi-Vertriebschefin Hildegard Wortmann hat eine klare Meinung dazu.

  • Der Ludwigsburger Filterhersteller hat einen neuen CEO: Der US-Amerikaner Kurk Wilks wird zum Jahreswechsel neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Werner Lieberherr hatte den Posten nach nur 12 Monaten geräumt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.