Get Adobe Flash player

 Romess Rogg GmbH & Co. KG
 Dickenhardtstr. 67
 78054 VS-Schwenningen
 Tel. +49 (0)7720-9770-0
 Fax +49 (0)7720-9770-25
 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

In dieser Ausgabe unseres Firmenmagazins liegt der Akzent wieder auf unseren Top-Produkten. Ihnen ist eines gemeinsam: Sie unterstützen Kfz-Profis dabei, ihre Aufgaben schnell und zuverlässig und damit auch unter wirtschaft-lichen Gesichtspunkten perfekt zu erledigen.

Das gilt sowohl für unseren erfolgreichen Lecksucher USM 20128 als auch für unsere neue Gerätegeneration RoTWIN, die den Bremsenservice revolutio-niert. Uns ist es wichtig, Sie von deren Vorteilen zu überzeugen. Dabei behaupten wir nicht nur, dass RoTWIN neue Maßstäbe setzt, sondern erklären in dieser Ausgabe auch ausführlich, warum dies der Fall ist.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1 EN.pdf)Romessage 17-1 EN.pdf[Romessage 1-2017 English]483 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1 FR.pdf)Romessage 17-1 FR.pdf[Romessage 1-2017 Francais]474 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1 IT.pdf)Romessage 17-1 IT.pdf[Romessage 14-2017 Italiano]480 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1 TR.pdf)Romessage 17-1 TR.pdf[Romessage 1-2017 Türk]486 KB
Diese Datei herunterladen (Romessage 17-1.pdf)Romessage 17-1.pdf[Romessage 1-2017 Deutsch]489 KB

Kfz-Betrieb Aktuell

  • Presseberichten zufolge arbeitet die britische Regierung an radikalen Plänen zur Verbesserung der Luftqualität auf der Insel. Unter ein Verbot von Verbrennungsmotoren würden auch Hybride fallen.

  • Die Kartellvorwürfe gegen verschiedene Autobauer vergiften das Klima zwischen den Konzernen. BMW zeigt sich laut Presseberichten vom Vorgehen der Daimler-Führung irritiert und unterbricht Kooperationsgespräche.

  • Mit verschiedenen Maßnahmen will Kia-Deutschland-Geschäftsführer Steffen Cost bei den Händlern für mehr Verkäufe und damit bessere Erträge sorgen. Vor allem die Prozesse im Verkauf sollen professioneller werden.

  • Eine 264 Seiten starke Richtlinie zur CI-konformen Betriebsausstattung hat im Seat-Händlernetz für Irritationen gesorgt. Nach Gesprächen des Händlerbeirats besteht nun wohl Rechtssicherheit für die Betriebe. Einige Partner scheiden jedoch aus.

FacebookMySpaceTwitterDeliciousGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedin